de

Versicherungen sind verwirrend. Wir haben die Antworten.

Was genau ist eine Lebensversicherung?

Es gibt bei Lebensversicherungen zwei Unterscheidungsmerkmale: die Lebensversicherung mit Sparanteil oder die reine Risikolebensversicherung. Bei der Lebensversicherung mit Sparanteil – man spricht auch von kapitalbildenden Lebensversicherungen – richtet sich der Fokus auf das Alterssparen. Bei der Risikolebensversicherung wird das Risiko von Tod oder Invalidität versichert. Es gibt auch eine Kombination der beiden Produkte: die Sparversicherung mit Risikoabsicherung, die sogenannte gemischte Lebensversicherung.

Todesfallrisiken werden meistens mit einer einmaligen Kapitalabfindung – der Todesfallsumme – versichert. Dabei wird den Begünstigten die Versicherungssumme nach dem Tod des Versicherten bar ausbezahlt. Bei Invaliditäts- bzw. Erwerbsunfähigkeitsrisiken wird eine Rente versichert, ein Betrag also, der dem Versicherten bis zum Ende der Erwerbsunfähigkeit, dem Ende der Vertragslaufzeit oder seinem Tod periodisch ausbezahlt wird.

vlot vertritt den Standpunkt, dass Risiko und Sparen als zwei separate Angelegenheiten zu betrachten sind. Deshalb findest Du bei vlot ausschliesslich Risikolebensversicherungen.

Warum brauche ich eine Lebensversicherung?

m diese Frage zu beantworten, hat vlot die komplexe Versicherungswelt in einen einfachen Fragebogen umgewandelt, welcher uns ermöglicht, Deine persönliche Situation zu erfassen, zu berechnen und einen allfälligen Bedarf aufzuzeigen.

Kurz gefasst: es kann gut sein, dass Du bzw. Deine Familie keinen Bedarf haben. Sollten unsere Berechnungen eine Lücke identifizieren, dann zeigen wir Dir auf, wo diese entsteht und was unsere Empfehlung zur Absicherung ist.

Die wichtigsten Gründe für eine Lebensversicherung bei Individualität oder Tod können sein:

  • Du möchtest Dein Einkommen und Deinen / Euren Lebensstandard absichern
  • Du möchtest sicherstellen, dass Eure aktuelle Wohnsituation (z.B. Euer Wohneigentum) abgesichert ist
  • Du möchtest sicherstellen, dass die Ausbildung Deiner / Eurer Kinder nicht gefährdet ist
  • Du musst einen Hypothekarkredit gegenüber Deinem Kreditgeber absichern
Wann braucht es eine Todesfallversicherung, wann eine Erwerbsunfähigkeitsrente?

Todesfallversicherung: Wenn es Dir / Euch wichtig ist, den Hinterbliebenen im Todesfall den Lebensstandard zu sichern, empfiehlt sich eine Todesfallversicherung. Für Singles oder junge Konkubinatspartnerschaften eignet sich dieses Produkt nicht, da meist keine finanziellen Abhängigkeiten bestehen. Sobald jedoch Kinder oder Wohneigentum im Spiel sind, ist es genau umgekehrt.

Erwerbsunfähigkeitsversicherung: Wenn es Dir / Euch wichtig ist, bei einer Erwerbseinbusse durch Invalidität den Lebensstandard zu sichern, empfiehlt sich eine Erwerbsunfähigkeitsrente (auch bekannt als EU-Rente). Diese Deckung ist für alle Zivilstandsformen geeignet. Wichtig zu wissen: Der Invaliditätsgrad hängt nicht von der medizinischen Einschätzung ab, sondern vom Mass der Einkommenseinbusse, die mit der Invalidität einhergeht. Wenn also jemand durch eine Krankheit oder einen Unfall keine Einkommen einbüsst, da er/sie durch Umschulung eine andere Tätigkeit ausüben kann und damit gleich viel oder mehr verdient, wird keine Rente ausbezahlt.

Is vlot ein Versicherungsunternehmen?
Nein, vlot ist keine Versicherung. vlot ist ein Tech Provider für Versicherungen.
Wie funktioniert die vlot Analyse?

Wir haben unzählige Stunden in die Entwicklung der vlot-Analyse gesteckt. Sie ist ein einmaliges Tool auf dem Markt. Unsere Analyse erfolgt in drei Schritten:

Datenerfassung: Wir lieben Präzision, wir hassen langwierige Dateneingaben. Wir möchten so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig über Dich und Deine Familie erfahren. Während Deiner Dateneingabe bauen wir im Hintergrund eine sogenannte «Familieneinheit» zusammen, welche die Berechnungsparameter und Absicherungsempfehlungen massgeblich mitbestimmt. Wir betrachten Dich und Deine finanzielle und familiäre Situation also ganzheitlich.

Berechnung der bestehenden Leistungen:Wir kalkulieren alle zur Verfügung stehenden Leistungen aus der staatlichen (1. Säule), der beruflichen (2. Säule) und – falls vorhanden – der privaten Vorsorge (3. Säule). Da sich die Berechnung von Leistungen bei Krankheit und Unfall unterscheiden, kalkulieren wir beide Szenarien parallel und zeigen Dir das Szenario auf, dass die grössere Einkommenslücke aufweist. Um Deine Situation ganzheitlich und für Dich am sinnvollsten zu erfassen, ist es wichtig, dass Du alle Leistungen eingibst. Wir sind gesetzlich verpflichtet, eine Überversicherung zu vermeiden.

Auswertung der persönlichen Situation und Bedürfnisse : Nachdem wir Deine bestehenden Leistungen berechnet haben, hilft uns ein Algorithmus, Deine allfällige Deckungslücke exakt zu berechnen. Hier spielen viele Faktoren zusammen und beeinflussen sich gegenseitig. Dazu gehören u.a.:

  • Dein Alter
  • Deine Ausbildung
  • Dein Beruf und Dein Lohn
  • Deine Familiensituation und Dein Zivilstand
  • Anzahl und Alter Deiner Kinder
  • Deine aktuellen Wohnkosten bei Miete
  • Deine Zins-, Unterhalts- und Amortisationskosten bei Hypotheken
  • Die aktuell erzielbaren Marktzinsen und deren Zinseszinsen
  • Die Teuerung

All diese Faktoren beeinflussen die Höhe des Absicherungsvorschlages. Dabei stützen wir uns auf das Beratungswissen und die langjährige Erfahrung unserer Gründer.

Wie lange dauert es bis mein Antrag geprüft und freigegeben wird?

In 70% aller Fälle ist eine manuelle Prüfung der Antworten auf die Fragen im Antragsprozess unnötig. Der Versicherungsvertrag kommt direkt nach Eingang des Papierantrages zustande.

Falls Du gesundheitlich vorbelastet bist oder z.B. einer risikohaften Freizeitaktivität nachgehst, muss ein sogenannter «Underwriter» unseres Versicherungspartners Deinen Antrag begutachten. Hier kann es zu Rückfragen bei Dir oder zur Einholung medizinischer Auskünfte kommen.

Hast Du hohe Summen beantragt (über CHF 60’000 EU-Rente oder über CHF 600’000 Todesfallkapital), musst Du eventuell auch zu einer ärztlichen Untersuchung. Die Kosten für diesen Check-up übernehmen wir.

Wir informieren Dich innerhalb von maximal drei Werktagen über das weitere Vorgehen und melden uns regelmässig zum Stand der Dinge.

Wann sollte ich die vlot Analyse wiederholen?

Unser oberstes Ziel ist es, Deine Absicherung immer aktuell zu halten. Wie wir das machen? Gemeinsam.

vlot verwendet verschiedene Methoden, um Dein Dossier zu aktualisieren. Zum einen verwenden wir Deine eingegebenen Daten, um zeitgebundene Einflüsse wie Alter, Dauer der Hypothek, Beitragsdauer in der 1. Säule und Dauer einer Beziehung / eingetragenen Partnerschaft zu berechnen. Weiter wird unser Algorithmus laufend auf die gültigen Gesetzesbestimmungen abgestimmt und die Grundentschädigungstabellen der staatlichen Vorsorge aktualisiert. Dies geschieht automatisch, ohne Deine Interaktion.

Weitere relevante Änderungen in Deinem Leben, die wir nicht ohne Dich erfahren können, müssen von Dir erfasst werden. Wir werden Dich einmal jährlich per Email auffordern, Deine Eingaben zu prüfen und allenfalls zu aktualisieren. Dazu gehören:

  • Änderungen am Beziehungsstatus (neue Partnerschaft, Hochzeit, Trennung, Scheidung, etc.)
  • Geburt eines Kindes
  • Änderungen bei Deinem Lohn und / oder Deiner Pensionskassenleistung
  • Änderungen an Deiner Anstellung (neuer Job, neue Funktion, etc.)
  • Änderungen an Deiner Wohnsituation (Kauf von Wohneigentum, etc.)

Verändert sich aufgrund obiger Angaben Dein Versicherungsbedarf, erhältst Du von uns eine Vergleichsgrafik und eine Handlungsempfehlung.

Erhöhung der Deckung: Ohne Gesundheitsfragen kannst Du eine Deckungserhöhung von bis zu 30% durchführen. Wird diese Limite überstiegen, kommt es zu einer erneuten Gesundheitsprüfung. Ansonsten geht die Änderung umgehend in die Police über. Du hast aber auch jederzeit die Möglichkeit, die Änderung abzulehnen. Wir zwingen Dich nicht dazu.

Reduktion der Deckunge: Du kannst Deine Deckung jederzeit unbegründet aufkündigen. Zudem hast Du im Rahmen unserer drei Deckungsvorschläge (minimum, optimum, maximum) die Möglichkeit, Deine Deckung jederzeit anzupassen. Sollte sich Dein Gesundheitszustand seit dem initialen Abschluss der Lebensversicherungspolice massgeblich verschlechtert haben, weisen wir darauf hin, dass nach einer Reduktion der Deckung eine erneute Erhöhung unter Umständen nicht mehr möglich ist. Auch hier hast Du jederzeit die Wahl, die bestehende Deckung im Rahmen der Allgemeinen Versicherungsbedingungen beizubehalten.

Wie lange dauert eine vlot Analyse?
Die vlot Analyse hilft Dir, den richtigen Versicherungsschutz zu finden. Halte dazu Deinen Pensionskassenausweis bereit sowie – falls für Dich zutreffend –Hypothekarverträge und bestehende Risikoversicherungen. Wenn Du alles Notwendige bereit hast, dauert die Analyse rund 5 Minuten.
Inwiefern nutzt vlot meine Daten?

vlot nutzt Deine Daten für die Analyse der finanziellen Situation in Deinem Haushalt, um auf dieser Basis Deine individuelle Absicherungsempfehlung zu berechnen.

Deine persönlichen Daten werden erst im Rahmen des Vertragsabschlusses an unseren Versicherungspartner Elips Life AG übermittelt und auf dessen Servern gespeichert. Bis dahin liegen Deine Daten verschlüsselt und anonymisiert nur auf dem Server von vlot.

Bitte lies unsere AGBs und Datenschutzerklärung für weitere Details.

Sind meine Daten bei vlot sicher?

Datensicherheit hat für uns allerhöchste Priorität.

Deine persönlichen Daten liegen verschlüsselt in der Schweiz bei unserem Versicherungspartner. Die gesamte IT-Infrastruktur wurde von unabhängigen Experten auf Herz und Nieren geprüft und getestet. Wir erfüllen alle gesetzlichen Bedingungen, Vorschriften und Richtlinien zu Datenschutz und Datensicherheit.

Bitte lies unsere AGBs und Datenschutzerklärung für weitere Details.

Wer hat Zugang zu meinen Daten?

Bitte lies unsere AGBs und Datenschutzerklärung für weitere Details.

Kurz gefasst: Unsere Plattform arbeitet fast vollständig automatisiert. Ist ein manueller Eingriff für den Abschluss einer Versicherung nötig, haben folgende Personen Zugriff auf Deine Daten:

  • Medizinische Underwriting-Spezialisten unseres Versicherungspartners
  • Ausgewählte vlot-Mitarbeiter, die für die Beratung oder die Administration zuständig sind
Warum braucht vlot Daten aus meinem Pensionskassenausweis?

vlot berücksichtigt alle bestehenden Versicherungsdeckungen bei der Analyse.

Alle Angestellten sind ab einem Mindestlohn von CHF 21‘330.- in der Schweiz obligatorisch über die berufliche Vorsorge versichert. Wir brauchen lediglich fünf Zahlen aus Deinem Pensionskassenausweis, damit unser Algorithmus die bestehende Deckung Deiner Pensionskasse richtig berücksichtigt.

Es kann sein, dass wir Dich z.B. nach Kinderrenten fragen, auch wenn Du keine Kinder hast. Hintergrund: sollte sich das bei Dir ändern, können wir die neue Berechnung (also inkl. Kinderrenten) ausführen, ohne dass Du die Angaben nochmals eingeben musst.

Du findest ein Beispiel eines Schweizer Pensionskassenausweises mit den 5 benötigten Eingaben hier:

Wieso braucht vlot Informationen zur persönlichen Situation?
Der Grundstein unserer Kalkulation ist die aktuelle Familiensituation. Dazu gehören allfällige Partnerschaften oder Kinder im gleichen Haushalt. In den folgenden Fragen erstellen wir ein Haushaltsprofil, welches uns hilft, die genauen Bedürfnisse zu berechnen und sinnvolle Vorschläge zur Absicherung vorzuschlagen. Aber nur falls eine Lücke besteht!
Weshalb benätigt vlot meine persönlichen Informationen?
Deine persönlichen Angaben sind wichtig, um die Eckparameter Deiner Person zu verstehen. Einen Teil dieser Daten brauchen wir für die Analyse Deiner Situation, einen anderen Teil zur Kalkulation der Versicherungsprämie, sollte eine Einkommenslücke vorhanden sein.
Wieso braucht vlot Informationen zur/zum Partner/in?
Die Partnerangaben sind genauso wichtig wie die Angaben zur antragstellenden Person. Wir betrachten Deine finanzielle Situation ganzheitlich, damit Du und Deine Familie den Versicherungsschutz erhalten, den Ihr auch wirklich braucht – nicht zu viel und nicht zu wenig.
Wieso braucht vlot Informationen zu den Kindern?

Bei vlot wissen wir wie wichtig das Wohl unserer Kinder und ihre Versorgung ist.

Kinder spielen bei der Berechnung der bestehenden Leistungen eine wichtige Rolle, egal ob bei der staatlichen oder beruflichen Vorsorge. Die heutigen Familienmuster sind unterschiedlich. Egal ob Patchwork-Familie oder Alleinerziehend … gerade die Kinder tragen am Schicksal eines Todes oder einer langen Krankheit am schwersten. Genau darum ist es wichtig, ihre Eckdaten einzugeben.

Du musst aber nicht preisgeben, was nicht nötig ist:

  • Du möchtest die Vornamen Deiner Kinder nicht nennen? Kein Problem. Du kannst z.B. „Kind 1“ eintragen. Wichtig ist, dass der Jahrgang und die Zugehörigkeit zum Elternteil stimmen
  • Du hast Kinder, die nicht mehr unterstützungspflichtig sind? Bitte erfasse sie trotzdem. In der staatlichen Vorsorge haben sie eine Relevanz zur Berechnung der Leistungshöhe – auch retrospektiv
Wieso muss vlot wissen ob wir verheiratet sind oder in einer eingetragenen Partnerschaft leben?

Der Zivilstand und das Datum von Hochzeit oder eingetragener Partnerschaft sind wichtige Faktoren bei der Berechnung der Vorsorgeleistungen. Je nach Leistungsträger und Art des Todes (durch Unfall oder Krankheit) gelten unterschiedliche Bedingungen an Dauer der Beziehung und Alter der/des jeweiligen Partners/Partnerin, um Leistungen zu erhalten.

Eingetragene Partnerschaften sind der Ehe gleichgestellt.

Wieso muss vlot wissen, ob wir in einem Konkubinat leben?

Das Konkubinat ist vor dem Gesetz keine rechtlich bindende Partnerschaft. Gerade bei der staatlichen Vorsorge und der Unfallversicherung gibt es markante Einbussen bei den Leistungen.

Als registrierter vlot-Kunde kannst Du im Kundenportal eine Heirat simulieren und siehst die finanziellen Auswirkungen dazu. Nach der Hochzeit erfasst Du den neuen Zivilstand und wir berechnen die neue Deckungshöhe. Knopfdruck, und die Police ist angepasst.

Weshalb braucht vlot Informationen zu meinen Einkommensverhältnissen?

Your income is the basis of your standard of living. We need to know how high your income is, so that we can correctly allocate the income in the household profile.

Als Student/in oder Hausfrau/-mann rechnen wir mit fiktiven Einkommen, da Kosten und Bedürfnisse keiner finanziellen Entschädigung gegenüberstehen. Keine Sorge, das machen wir im Hintergrund für Dich, ohne dass Du das eingeben musst.

Bitte trage Dein aktuelles Bruttojahreseinkommen in das entsprechende Feld ein.

Wieso braucht vlot Informationen zu den Einkommensverhältnissen der/des Partners/Partnerin?

Wir möchten ein möglichst umfassendes Bild des Haushalteinkommens bekommen, um Deine finanzielle Situation und allfällige Lücken korrekt zu berechnen. Dazu ist das Einkommen beider Partner relevant.

Als Student/in oder Hausfrau/-mann rechnen wir mit fiktiven Einkommen, da Kosten und Bedürfnisse keiner finanziellen Entschädigung gegenüberstehen. Keine Sorge, das machen wir im Hintergrund für Dich, ohne dass Du das eingeben musst.

Bitte fülle das aktuelle Bruttojahreseinkommen des/der Partners/in in das entsprechende Feld.

Wieso braucht vlot Informationen zum Pensionskassenausweis?

Die Pensionskasse ist ein wichtiger Bestandteil der Risikoabsicherung aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Schweiz. Wer die Eintrittsschwelle von CHF 21‘330 nicht erreicht, wird nicht obligatorisch versichert (kann aber je nach Arbeitgeber freiwillig versichert sein).

  • all employees receive their pension fund certificate once a year. It shows all the benefits that have to be entered in the five input fields on vlot.>
  • self-employed, homemakers and students are usually not insured in a pension fund. The corresponding input fields are to be filled with CHF 0.

You can find an example of a Swiss pension fund certificate and the 5 values we need for calculation here.

Wieso braucht vlot Informationen zum Pensionskassenausweis meines Partners/meiner Partnerin?

Die Pensionskasse ist ein wichtiger Bestandteil der Risikoabsicherung aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Schweiz. Wer die Eintrittsschwelle von CHF 21‘330 nicht erreicht, wird nicht obligatorisch versichert (kann aber je nach Arbeitgeber freiwillig versichert sein).

  • Alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erhalten einmal jährlich ihren Pensionskassenausweis zugestellt. Darauf sind alle Leistungen ersichtlich, die in die fünf Eingabefelder auf vlot eingegeben werden müssen.
  • Selbständige, Hausfrauen/-männer und Studenten sind nicht in einer Pensionskasse versichert. Die Eingabefelder sind mit CHF 0 zu befüllen.

Du findest ein Beispiel eines Schweizer Pensionskassenausweises mit den 5 benötigten Eingaben hier:

Wieso muss man bestehende Versicherungen deklarieren??

vlot ist gegenüber dem Versicherten verpflichtet, Überversicherung zu vermeiden. Deshalb müssen wir zwingend über sämtliche bestehenden Risiko-Versicherungen informiert sein. Diese Informationen fliessen in die Kalkulation des Deckungsbedarfs mit rein.

Angegeben werden müssen:

  • Leistungen, die bei Tod oder Invalidität ausbezahlt werden
  • Sparpolicen können mit dem aktuellen Rückkaufswert erfasst werden

Dabei ist zu beachten, ob die Leistungen bei Unfall und/oder Krankheit fällig werden.

Bist Du unsicher, ob und wie Du die Leistungen erfassen sollst? Wir helfen Dir gerne weiter.

Welche Auswirkung hat der Faktor meiner Wohnverhältnisse auf die Analyse?
vlot berechnet im Hintergrund ein Haushaltsbudget, das auf den durchschnittlichen Schweizer Haushalt abstützt. Einer der grössten Beträge, die in einem Haushalt anfallen, sind die Wohnkosten.

  • Bist Du Mieter? Dann trage bitte Deine Bruttomiete inkl. Nebenkosten ein
  • Bist du Eigentümer mit Hypothek? Dann trage bitte die Angaben zu Deiner aktuellen Wohnsituation am Hauptwohnsitz ein. Wir berechnen alle notwendigen Kosten wie Zinsen, Amortisation und Nebenkosten, etc.
Wieso braucht vlot Informationen zur Hypothek?
Neben der Kalkulation für die finanziellen Berechnungen erfassen wir den Ablauf der Hypothek bzw. die Abläufe der Hypotheken-Tranchen. Da wir die Kosten der Hypothek miteinberechnen, ist es wichtig zu wissen, wann Hypotheken-Tranchen zurückbezahlt werden. Wenn du diese Daten korrekt erfasst, werden wir kurz vor Ablauf der Tranchen Deine neue Situation automatisch berechnen und Dich auf mögliche Änderungen bzw. Anpassungen hinweisen.
Was passiert genau, wenn ich die Analyse anstosse?

Wenn Du „Analyse starten“ drückst, erfolgen im Hintergrund innerhalb von Sekunden folgende Berechnungen und Analysen:

  1. vlot erstellt ein Haushaltsprofil und fasst alle Angaben in einer „Familieneinheit“ zusammen.
  2. vlot berechnet basierend auf Deinen Angaben die Invaliditäts-Leistungen, die Dir sowohl bei Unfall wie auch bei Krankheit zustehen. Bei allfälliger Invalidität sind periodische Rentenleistungen die Basis des Ersatzeinkommens.
  3. vlot berechnet anhand Deiner Angaben die Leistungen, die Deinen Hinterbliebenen zustehen, wenn Du nach einem Unfall oder einer Krankheit sterben solltest. Bei einem allfälligen Tod sind periodische Rentenleistungen und/oder auch Kapitalleistungen die Basis des Ersatzeinkommens.
  4. Sind alle Leistungen berechnet, wird eruiert, in welchem Szenario (Tod oder Invalidität) durch welche Ursache (Unfall oder Krankheit) die grösste Einkommenslücke entsteht. Bei Paaren werden beide Personen in Abhängigkeit ihrer aktuellen Situation einzeln berechnet, jedoch zum Schluss wieder zu einem Haushaltseinkommen zusammengeführt.
  5. Danach werden die Haushalts-Parameter durch einen „machine learning“-Algorithmus geschickt. Dieser berechnet, ob und welche Absicherung empfehlenswert ist. Für die Berechnung spielen u.a. folgende Faktoren eine Rolle:
    • gegenseitige, finanzielle Abhängigkeit (bei Paaren)
    • aktuelles Alter
    • Anzahl, Alter und Ausbildungsstand der Kinder
    • Ausbildung des/der Partners/in
    • Zivilstand
    • Wohnkosten (Miete / Hypothek)
    • Teuerung
    • Zins/Zinseszins-Berechnung (bei Todesfallkapitalien)
  6. Stehen die Einkommenslücken fest, werden sie durch allfällige Steuerbelastungen bei Auszahlung korrigiert. Unser Ziel ist es, den korrekten Betrag NACH Steuern zu versichern.
  7. Zum Schluss werden die drei Vorschläge „vlot minimum“, „vlot optimum“ und „vlot maximum“ aufeinander abgestimmt und die aktuellen Monatsprämien der einzelnen Deckungen berechnet.

Kannst du Dir vorstellen, dass fast 400‘000 Zeilen Computercode notwendig sind, um diese Berechnungen auszuführen? Was einen Finanz- oder Vorsorgeberater stundenweise Arbeit kostet, dauert bei uns Sekunden. Zudem stellen wir Berechnungen an, zu denen ein normaler Taschenrechner nicht fähig ist.

Wie muss die Analyse interpretiert werden und welche Deckungsoption ist die richtige für mich?

Dies sind die wichtigsten Schritte und Interpretationen zu Deiner Analyse:

  • Benutze den „Hover“ für mehr Informationen zum jeweiligen Szenario bzw. den abgebildeten Leistungen. Die Legende gibt Dir Auskunft über die verschiedenen Farbcodes.
  • Findet sich bei Dir keine Einkommenslücke, erscheint kein Einkommensverlust (rot). Gratuliere, Du bist aktuell ausreichend versichert.
  • Siehst Du rote Farbe, würdest Du je nach Szenario und Invaliditätsgrad eine Einkommensbusse erleiden. Es kann auch sein, dass Deine aktuelle Absicherung die minimale Empfehlung von vlot übersteigt. Dann zeigen wir Dir nur für die anderen Vorschläge die Lücke

In der Regel schlagen wir bei einer Deckungslücke drei Varianten vor.

  • vlot minimum: Mit „vlot minimum“ sicherst Du Dich bzw. Deine Familie für einen minimalen Lebensstandard ab. Keine Extras, kein grosser Luxus. Aber es genügt, um den Lebensunterhalt zu bestreiten und nicht von der Sozialhilfe abhängig zu werden.
  • vlot optimum: vlot optimum“ ist unsere Empfehlung für den Durchschnittshaushalt. Ein guter Mix aus Absicherung des Lebensstandards im Verhältnis zur Prämie.
  • vlot maximum: Mit „vlot maximum“ sichern wir Dich und Deine Liebsten so ab, dass keine Einbussen in finanzieller Hinsicht und damit an Lebensqualität entstehen.

Je nach Fokus können bei Invalidität und Tod verschiedene Absicherungsvarianten gewählt werden. Die Deckungen sind nicht aneinandergekoppelt.

Die Prämienberechnung erfolgt individuell und transparent:

  • Die Prämie, die wir Dir anzeigen, ist genau auf Dich und Dein persönliches Risikoprofil hin berechnet. Verbindlich ist sie jedoch erst nach vollständigem Ausfüllen des Gesundheitsfragebogens (erfolgt online nach Profil-Erstellung). Je nach Berufsklasse können die Prämien für ähnliche Altersgruppen unterschiedlich ausfallen. Achtung: Raucher berappen wesentlich höhere Prämien als Nichtraucher.
  • Du kannst frei auswählen, ob und wie hoch Du Dich versichern möchtest. Du darfst Dir in jedem Fall sicher sein, dass wir Dich nicht überversichern oder Dir etwas aufschwatzen möchten. Wünscht Du für das jeweilige Szenario keine Deckung, klicke einfach auf den entsprechenden Knopf und wir lassen diese aus (kann nachträglich beantragt werden).